Baerlauch Gnocchi

Bärlauchgnocchi

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit. Nach den langen Wintermonaten freuen sich viele, wenn das grüne Wildgemüse wieder aus der Erde sprießt. Auch wir bei Vulcano konnten diesen Zeitpunkt kaum mehr erwarten und haben uns auf die Suche begeben um etwas sauguates daraus zu zaubern. Entstanden ist ein Klassiker, verfeinert mit unserem Vulcano Schinken. Unsere Gnocchi bereiten wir ganz klassisch zu und kochen sie in Salzwasser gar. Den Vulcano Schinken braten wir in einer Pfanne kross und schwenken unsere abgetropften Gnocchi in der selben Pfanne mit unserem selbstgemachten Bärlauchpesto kurz durch. Lasst den Frühling auch bei euch einziehen. Guten Appetit.  

Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Frühlingsgericht, Hauptgericht
Land & Region Österreichisch

Zutaten

Teig

  • 500 g mehlige Kartoffel
  • 3 Stk Eidotter
  • 125 ml Bärlauchpesto
  • 200 g Mehl
  • 40 g Grieß
  • 40 g flüssige Butter
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Weitere Zutaten

Bärlauchpesto

  • 125 g Bärlauchblätter
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Parmesan
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

Zubereitung Gnocchi

  • Die rohen, geschälten Kartoffel in gleichmäßige Stücke schneiden, in Salzwasser kochen, abseihen und ausdampfen lassen und anschließend durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Anschließend die ausgekühlten Kartoffel mit den Eidottern und dem Bärlauchpesto vermischen, restliche Zutaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, gut verarbeiten.
  • Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in gleich große Stücke teilen und mit bemehlten Handflächen Gnocchi formen, mit einer Gabel ein Muster hineindrücken.
  • Schließlich reichlich Salzwasser aufkochen, Gnocchi einlegen und 4-6 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen den Vulcano Rohschinken in feine Streifen schneiden, in heißen Rapsöl in einer Pfanne kross braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Abschließend in derselben Pfanne die aus dem Kochwasser geschöpften, abgetropften Gnocchi kurz schwenken, salzen, abschmecken und mit dem Rohschinken auf vorgewärmten Tellern anrichten, dazu kannst du zusätzlich noch etwas Bärlauchpesto reichen.

Zubereitung Bärlauchpesto

  • Bärlauchblätter putzen, waschen und trocken schleudern und in feine Streifen schneiden.
  • Folglich die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten, und mit dem Messer oder der Küchenmaschine fein hacken.
  • Anschließend fein geriebenen Parmesan zugeben und das Olivenöl unterrühren, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  • Das Pesto lässt sich in Marmeladengläsern verschlossen gut 2 Wochen lagern und passt gut zu Nudeln oder Risotto.
Keyword Bärlauch, Gnocchi

Viel Spaß beim Nachkochen der Bärlauchgnocchi!

Habt Ihr das Rezept schon nachgekocht? Wie hat es euch geschmeckt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und schickt uns euer Lob, freundliche Kritik oder auch eure Ideen sowie Erfahrungen.

Teilt eure Kreationen mit uns und der Welt!

Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns Einblicke in eure Kochkünste gewährt und uns auf Instagram bei euren Posts oder in den Stories mit @vulcanoschinken verlinkt.

Folgt uns und werdet auch auf Facebook und Instagram Teil unserer Vulcano-Familie.

Zu den Bärlauchgnocchi empfehlen wir Vulcano Rohschinken für ein wirklich tolles Geschmackserlebnis!
Nicht vorrätig
11,00 13,50  inkl. MWst

2,75  / 100 g

313,60  inkl. MWst

44,80  / kg

5,40  inkl. MWst

6,00  / 100 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating