Schopfbraten, Schweinsbraten, Schopf, Weihnachtsbraten

Schopfbraten

Der Schopfbraten ist ein bodenständiges, österreichisches Gericht und schmeckt für viele von uns nach Kindheit und nach Oma’s Küche :-).  Auch bekannt als klassischer Schweinsbraten, oft kombiniert mit einem Schweinsbauch, ist es das perfekte Gericht für ein Essen mit der ganzen Familie. Der Braten kann ganz einfach vorbereitet und auch super warm gehalten werden, was ihn zum beliebten Klassiker für Weihnachten und die Feiertage macht. 

Wir bereiten den Braten aus Vulcano Schopf zu, und servieren dazu glacierte Honigkarotten und selbstgemachte Schupfnudeln. Auf unserem Rezeptblog findest du zudem auch noch ein Rezept für einen Schweinsbraten aus Bauchfleisch, als knusprige Alternative oder zusätzlichen Genuss.

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 15 Min.
Gericht Hauptgericht, weihnachten
Land & Region Österreichisch
Portionen 4 Personen

Zutaten

Schopfbraten

  • 1 kg Vulcano Schopf
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL TL Kümmel
  • 7 Knoblauchzehen
  • Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Öl

Schupfnudel

  • 650 g mehlige Kartoffeln
  • 120 g Mehl
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Butter
  • Prise Salz & Pfeffer

Glacierte Karotten

  • 500 g Karotten
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Butter

Anleitung

  • Den Vulcano Schopf mit einer Mischung aus Öl, Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch (gepresst oder Pulver) einreiben und in eine Bratenform legen.
  • Die Bratenform mit etwas Gemüsebrühe (ca. 0,5cm hoch, alternativ auch Wasser möglich) füllen.
  • Den Schweinsbraten bei 180 Grad für ca. 2 Stunden brutzeln lassen und inzwischen immer wieder etwas mit dem Saft aus der Bratenform begießen.
  • Für die Schupfnudeln Kartoffeln kochen. Sobald sie weich sind, abschälen und durch eine Kartoffelpresse drücken und kurz abkühlen lassen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Kartoffeln mit Mehl, Ei und einer Prise Salz vermengen und zu einem Teig verarbeiten.
  • Teig für eine halbe Stunde ruhen lassen und im Anschluss zu einer dicken Rolle ausrollen. Davon dann gleichmäßig große Stücke abschneiden und die einzelnen Teigstücke zu Schupfnudeln formen.
  • Salzwasser in einem Topf ganz leicht zum Köcheln bringen und Schupfnudeln darin kochen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Vor dem Servieren noch kurz in einer Pfanne mit etwas Butter schwenken und mit einer Prise Pfeffer verfeinern.
  • Die Karotten schälen, in feine Streifen schneiden und mit einem Schuss Wasser in einem Topf für 10 Minuten dünsten.
  • Die Karotten im Anschluss abseihen, trocken tupfen, und in einer Pfanne mit Butter und etwas Honig schwenken.
  • Braten in ca. 1cm dicke Stücke schneiden und mit Bratensaft, Schupfnudeln und Karotten anrichten. Wir wünschen dir Guten Appetit!
Keyword Schopfbraten, Schweinsbraten

Viel Genuss und Freude beim Nachkochen!

Hast du das Gericht schon nachgekocht? Wie hat es dir geschmeckt? Lass es uns in den Kommentaren wissen und schicke uns dein Lob oder freundliche Kritik. Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen so wie Ideen für neue Rezepte, die du mit unseren Vulcano Produkten gezaubert hast. Lass sie uns gerne zukommen. ♥

Teil deine Kreationen mit uns und der Welt!

Wir freuen uns sehr, wenn du uns Einblicke in deine Kochkünste gewährst und uns auf Instagram bei deinen Posts oder in den Stories mit @vulcanoschinken verlinkst.

Folge uns und werde auch auf Facebook und Instagram Teil unserer Vulcano-Familie.  ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating