Raclette – Schweizer Tradition neu interpretiert

Bei uns wird aus dem Nationalgericht der Schweiz eine steirische Versuchung. Neue Ideen für das kreative Befüllen der Raclette-Pfännchen.

Wie der Käse das Feuer traf – die Geburtsstunde des Raclette

Vor über 700 Jahren saßen schweizer Bergbauern, oder besser gesagt Hirten, gemeinsam beim Abendessen am offenen Feuer. Ein angeschnittener Laib Käse geriet zu nah an das Feuer, sodass dieser zu schmelzen begann. Damit sie noch retten konnten, was zu retten war, kratzten sie den geschmolzenen Käse auf ein Brot, da sie dachten er wäre nun schlecht. Einer der Bauern war jedoch mutig genug um dieses Brot zu kosten. Dabei stellte er fest, dass der Käse keineswegs verdorben geschweige denn schlecht geworden war. Das Brot mit dem vom Feuer geschmolzenen Käse hatte sich zu einer Köstlichkeit entwickelt.

Das Raclette war geboren!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Schweiz
Portionen 1 Person
Kalorien 343 kcal

Zutaten

1. Vulcano Raclette Idee: "Herzhafte Feigen"-Pfännchen

2. Vulcano Raclette Idee: "Knusprige Nachos"-Pfännchen

3. Vulcano Raclette Idee: "Brie umarmt Birne"-Pfännchen

4. Vulcano Raclette Idee: "Krosses Solo"

5. Vulcano Raclette Idee: "Bunte Spieße"

  • Fleisch in Würfel Schwein, Huhn, Rind,…
  • Paprika
  • Zwiebel
  • Holzspieße

Anleitung

"Herzhafte Feigen"-Pfännchen

  • Zuerst die Feigen zerkleinern. Die getrockneten Feigen müssen nur halbiert werden, die frischen jedoch geviertelt.
  • Anschließend werden die Feigenteile mit Rohschinken umwickelt. Diese in ein Pfännchen legen.
  • Zum Schluss nur mehr den Ziegenkäse zerbröseln und auf den Feigen verteilen.
  • Und ab damit in den Raclette-Grill bis der Käse geschmolzen ist!

"Knusprige Nachos"-Pfännchen

  • Anfangs einfach die Tortilla Chips in das Pfännchen geben und mit den Karreewürfeln bestreuen.
  • Danach die Paprika fein würfelig schneiden und auch über die Chips streuen.
  • Abschließend noch nach Belieben geriebenen Bauernkäse darüber geben.
  • Und ab damit in den Raclette-Grill bis der Käse geschmolzen ist!
    Vulcano Raclette

"Brie umarmt Birne"-Pfännchen

  • Zuerst 4-5 Birnenspalten in das Pfännchen geben und mit Brie bedecken.
  • Daraufhin den Käse im Raclette schmelzen lassen.
  • Die warme Birne und den geschmolzenen Brie zusammen mit dem Rohschinken genießen.

"Krosses Solo"

  • Das wohl einfachste Rezept der Welt:
  • Die Speckfrüchte aus der Packung nehmen und auf der Grillplatte des Raclettes knusprig braten.
    Raclette

"Bunte Spieße"

  • Zuerst das Fleisch in 1-2 cm große Würfel zerteilen. Danach den Paprika und die Zwiebel gleich groß schneiden.
  • Abschließend das Fleisch, die Paprika und die Zwiebel aufspießen
  • Zum Schluss nur noch auf den Raclette-Grill geben bis das Fleisch gut durch ist!
Keyword gesellig, leicht, Raclette

Wir wünschen euch viel Spaß und Genuss beim Probieren unserer Vulcano Raclette Pfännchen!

Das sind die Lieblingsprodukte unserer Online-Shop-Kunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating