Carpaccio, Schopf

Carpaccio vom Schopf

Die ersten richtig warmen Tage haben uns erreicht und somit ist auch die Zeit gekommen, wieder draußen auf der Terrasse zu genießen. Dazu ein frisches Carpaccio mit Weißbrot – so lässt es sich leben. Natürlich am besten mit unserem zart geräucherten Schopf. Fein aufgeschnitten zergeht er regelrecht auf der Zunge und es entfaltet sich der fein würzige Geschmack, kombiniert mit dem rauchigen Aroma. Unsere Interpretation des Klassikers aus Italien: Carpaccio vom Schopf mit feinen Orangenscheiben, Pistazien und Parmesanhobeln, beträufelt mit Balsamico. Wer kann da schon widerstehen?

 

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Antipasti, Jause, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Vulcano Schopf geschnitten
  • 1 Orange
  • handvoll Pistazien
  • Parmesanhobel
  • Balsamicoessig (oder Balsamicocreme)
  • Weißbrot

Anleitung

  • Fein geschnittenen Schopf auf einem Teller oder einer Platte auflegen.
  • Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Schopf mit den restlichen Zutaten garnieren und am Ende mit etwas Balsamico beträufeln.
  • Dazu essen wir am liebsten frisches und rustikales Weißbrot 🙂
Carpaccio

Viel Genuss mit unserem Carpaccio Rezept!

Habt Ihr das Gericht schon nachgekocht? Wie hat es euch geschmeckt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und schickt uns euer Lob, freundliche Kritik oder auch eure Ideen sowie Erfahrungen.

Teilt eure Kreationen mit uns und der Welt!

Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns Einblicke in eure Kochkünste gewährt und uns auf Instagram bei euren Posts oder in den Stories mit @vulcanoschinken verlinkt.

Folgt uns und werdet auch auf Facebook und Instagram Teil unserer Vulcano-Familie. 💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating