Vulcano Piroggen

Finnland zu Besuch in der Südoststeiermark – die Vulcano Piroggen

Piroggen oder Piroschki sind Teigtaschen aus Hefeteig, Blätterteig oder Nudelteig. Sie sind vor allem in Osteuropa und Finnland beliebt. Sie können sowohl süß als auch herzhaft gefüllt werden. Bei unserem Rezept verwenden wir Hefeteig. Diesen füllen wir herzhaft mit Sauerkraut, Speck und Sauerrahm. So machen wir aus der finnischen Spezialität eine steirische Verführung. Entweder serviert als kleines Häppchen oder als deftige Hauptspeise, ist dieses Gericht für jeden Anlass gewappnet.

Probiert es aus und ihr werdet überrascht sein wie lecker Piroggen sind!

Zubereitungszeit 1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Finnisch, Osteuropäisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 484 kcal

Zutaten

Piroggen Teig

  • 20 g frische Hefe
  • 225 ml lauwarme Milch
  • 375 g Weizenmehl Type 550
  • 1 EL Butter
  • Meersalz

Piroggen Füllung

  • 100 g Vulcano Räucherspeck
  • 425 g Möstls Sauerkraut
  • 100 g Sauerrahm
  • ½ Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • Rapsöl zum braten
  • Kümmel

Eiermilch

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Anleitung

  • Für den Hefeteig der Piroggen die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Dann die Hälfte des Mehls dazu geben und zu einem dünnen Vorteig verrühren. Den Vorteig mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
  • Dann das restliche Mehl, die Butter und das Salz dazu geben und den Hefeteig in der Küchenmaschine 5 Minuten kneten. Den Teig 45 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Während der Hefeteig geht die Piroggen-Füllung zubereiten. Dazu den Vulcano Räucherspeck und die Zwiebel in Würfel schneiden und mit etwas Rapsöl in einem Topf anbraten. Nun Wasser, Sauerkraut und die Gewürze dazu geben und das Sauerkraut 20 Minuten weich kochen. Dann das Sauerkraut absieben. Nachdem das Sauerkraut etwas abgekühlt ist den Sauerrahm unterrühren.
  • Anschließend den aufgegangenen Hefeteig nochmal kurz durchkneten und etwa 70 x 30 cm groß ausrollen. Der Hefeteig wird in 9 Streifen geschnitten, die jeweils 30 cm lang sind. Diese Teigstreifen werden dann mit Wasser bestrichen. Das garantiert, dass die Piroggen gut zusammenhalten.
  • Danach das untere Drittel mit dem Sauerkraut belegen. Die rechte untere Ecke der Teigstreifen nach links über die Füllung falten. Dann das entstehende Dreieck nach oben klappen. Nun die linke untere Ecke nach rechts oben klappen und so weiter, damit dreieckige Piroggen entstehen.
  • Die Piroggen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 30 Minuten gehen lassen. Vor dem Backen wird noch das Eigelb, die Milch und eine Prise Salz in einer Tasse verrührt und das Gebäck damit bestrichen.
  • Zum Schluss für 35 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Umluft oder 190°C Unter/Oberhitze backen.
Keyword Piroggen, Piroschki, Teigtaschen

Serviervorschlag:

Wir servieren die Piroggen mit einem kräftig gewürztem Sauerrahm mit sehr viel Knoblauch. Das toppen wir nur noch mit unseren Karreewürfel und etwas Petersilie.

Sollte etwas von dieser Köstlichkeit übrig bleiben, schmecken sie auch kalt als Snack sehr gut.

Für uns sind die Piroggen ein richtiges Wohlfühlessen für die kalten Wintertage.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Habt Ihr das Rezept schon nachgekocht? Wie hat es euch geschmeckt? Wir freuen uns sehr über Lob, freundliche Kritik oder auch eure Ideen sowie Erfahrungen. Lasst es uns einfach in einem Kommentar wissen.

Zeigt uns doch auch eure Kreationen!

Verlinkt uns einfach mit @vulcanoschinken bei eurem Post auf Instagram.

Wer Lust auf noch mehr Rezepte von uns hat, findet sie HIER welche.

Folg uns doch auch auf Facebook und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating