Speckweckerl aufgebrochen

Speckweckerl – Herzhaft und leicht zubereitet

Da wir jetzt ja alle unsere Freizeit wieder vermehrt zuhause genießen, bleibt auch noch Zeit selbst Brot & Co. zu backen. Und was macht fast jedes Gericht noch besser? Speck! Deshalb haben wir uns herzhafte Speckweckerl gebacken. Ein vollwertiges Weckerl mit knuspriger Kruste und fluffigem Kern, deswegen bestens geeignet zum Jausnen oder als Beilage zu Cremesuppen (z.B. Bierschaumsuppe).

Drei Tipps wie der Germteig für die Speckweckerl gelingt:

  1. Ein Germteig braucht Zeit! Nachdem er eine halbe Stunde zugedeckt bei ca. 30 °C gegangen ist, sollte er sein Volumen verdoppelt haben. Wenn man den Teigling zusätzlich vorm Backen ein zweites Mal gehen lässt, wird er sogar noch besser.
  2. Gut geknetet ist halb gewonnen! Den Germteig am besten mit der Hand für fünf bis zehn Minuten kneten bzw. schlagen. Zudem den Teig auch nach dem Aufgehen zusammenschlagen, um den Sauerstoff einzuarbeiten.
  3. Frische Germ macht den Teig schmackhaft und feinporig. Diese kann jedoch durch Trockenhefe ersetzt werden. Eine Packung Trockenhefe mit sieben Gramm entspricht einem halben Würfel Germ.
Zubereitungszeit 1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Österreichisch
Portionen 8 Weckerl
Kalorien 349 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Anfangs das gesalzene Mehl gemeinsam mit Wasser und Germ in der Küchenmaschine mit dem Knethaken kneten. Sobald alles gut miteinander vermengt ist, den Teig aus der Schüssel nehmen und händisch für mindestens fünf Minuten kneten.
  • Anschließend den glatten Germteig an einem warmen Ort zugedeckt für etwa 40 Minuten gehenlassen.
  • Währenddessen den Speck in einer beschichteten Pfanne knusprig braten. Anschließend auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  • Das Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen sowie ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Danach den aufgegangenen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und dabei den Speck einkneten. Daraus acht Weckerl formen und auf das Backblech legen. Mit einem Messer kreuzweise einritzen und nochmals 20 Minuten gehenlassen.
  • Abschließend im Backrohr für etwa 30 Minuten goldbraun backen.
Keyword speck, speckweckerl

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken und würden uns sehr freuen, wenn ihr uns eure Backerfahrung mit diesem Rezept als Kommentar mitteilt.

Eure Vulcanos

Für weitere Rezepte folgt uns doch auf Facebook und Instagram oder klickt einfach HIER.

Unsere Produkte könnt ihr auch ganz bequem online shoppen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating