Leben und Arbeiten im Steirischen Vulkanland

Vulkanland im Nebel

Im Steirischen Vulkanland muss heute niemand mehr Vulkanausbrüche und Lavaströme befürchten. Auch Extrembergsteiger sind eher an der falschen Stelle. Das Vulkanland der österreichischen Steiermark ist vielmehr ein Ziel für Neugierige geworden, die sich über eine der faszinierendsten Landschaften Österreichs informieren wollen. Und die, ganz nebenbei, auch eine Leidenschaft für kulinarische Genüsse haben: Das Steirische Vulkanland ist ein Paradies für Weinkenner und Liebhaber regionaltypischer Köstlichkeiten.

Zwischen Radkersburg im Süden und Ottendorf im Norden, zwischen dem Westen um Schwarzau und dem Osten rund um Kapfenstein haben sich unzählige idyllische Gasthöfe, traumhafte Hotels, engagierte Weinbauern und Manufakturen erlesener Köstlichkeiten etabliert. Landschaft und Kulinarik verschmelzen hier zu einer Einheit.

Die fruchtbaren Böden des Vulkanlandes bieten die optimalen Voraussetzungen für edle Weine, herausragende Obstbrände, die berühmten Steiermärker Öl-Kürbisse, einen schier unerschöpflichen Vorrat handverlesener Früchte und vieles, vieles mehr.

Quelle: www.vulkanland.at

Erfahren Sie mehr Geschmack im wunderschönen Vulkanland und besuchen Sie auch die Anderen 9 kulinarischen Betriebe!

www.kulinarischer-herbst.at

Vulcano Fleischwarenmanufaktur ist ein geprüftes Tourismusziel auf Steirer Guide 3D